logo

Umweltbewusst

Das Autogas ist eine umweltfreundliche Alternative zu Benzin. Es schont nicht nur die Umwelt, sondern hilft auch noch kräftig zu sparen.

Fortschrittliche Autogas-Technik erfüllt die Europäische Abgasnorm EURO 4 (auch für Erdgas) und leistet dadurch auch einen Beitrag zum Klimaschutz wegen stark reduzierter Schadstoffe. Diese Anlagen erhalten deshalb Fahrerlaubnis auch bei dem Sommersmogalarm!

Wer sich als Autofahrer für einen Einbau einer Flüssiggasanlage entscheidet, kann über die Hälfte der Betriebskosten seines PKW sparen. Das Gasgemisch erhöht die Lebensdauer des Motors, da keine Russablagerungen bei der Verbrennung entstehen. Der Einbau setzt voraus, dass ein zusätzlicher Tankbehälter eingebaut wird. So kann man wahlweise mit Benzin und Gas fahren, was auch die Reichweite erheblich erhöht. Dennoch liegt die Sparsamkeit beim Gasantrieb, so dass die Einbaukosten je nach gefahrenen Kilometern bald erwirtschaftet sind.

Um Vorurteile abzubauen, sei gleich erwähnt, dass jede Anlage schon vor dem Einbau vom TÜV geprüft ist und nach dem Einbau eine weitere TÜV - Abnahme erfolgt. Diese muss im Kfz-Brief eingetragen werden, was die Verkehrszulassung bestätigt. Die Tankbehälter stehen wahlweise zur Verfügung. Sie haben eine Betriebserlaubnis für 10 Jahre. Danach muss diese erneuert werden. Abhängig vom Fahrverhalten und vom Motortyp kann sich der Kraftstoffverbrauch um 5-20% erhöhen.

BRC Sequent 24 Anlage

Bei der BRC Sequent 24 Gasanlage, handelt es sich um ein sequentielles Gaseinblassystem, welches für fast alle Fahrzeuge mit Benzinmotoren, konzipiert wurde. Die Umrüstung auf Autogas mit dieser Gasanlage ist möglich für 3- und 4-Zylinder Motoren.

mehr...

Tanks

Sie haben sich für eine Autogasanlage entschieden und wissen noch nicht, welcher Gastank der Richtige für Sie ist? Unsere Übersicht über die gängigsten Varianten von Autogastanks hilft Ihnen bei Ihrer Entscheidung.

mehr...

Kraftstoffspreise

pb 981.44 €

pb 951.39 €

ON1.22 €

LPG0.56 €